Große Ziele: Im Stundentakt auch sonntags per Bus von Zeven nach Bremen

Sogar abends und am Wochenende bequem per Bus im Stundentakt von Zeven nach Bremen fahren: Das wäre möglich, wenn die Linie 630 zu einer landesbedeutsamen Buslinie hochgestuft wird.

Land formuliert hohe Anforderungen

Ab Sommer 2019 könnte dieses Angebot stehen. Voraussetzung: Es werden alle Anforderungen erfüllt. Und die sind hoch.

WLAN und Echtzeitinfos inklusive

So müssen sich die Fahrgäste darauf verlassen können, jeden Tag vom frühen Morgen bis in den Abend stündlich in den Bus steigen zu können. Der muss zudem einen gewissen Komfort haben – WLAN und Echtzeitinfos inklusive.

Linie 630 hat großes Potenzial

Wenn eine Linie im Landkreis Rotenburg diese Anforderungen erfüllen kann, dann die 630. Sie fährt von Zeven über Kirchtimke, Tarmstedt und Lilienthal zur Bremer Uni und weiter zum Hauptbahnhof. Sie hat wochentags ein Potenzial von 3000 Fahrgästen.

Derzeit nur vier Verbindungen am Sonntag

Um allerdings als landesbedeutsam hochgestuft und dafür dann entsprechende Fördergelder vom Land zu bekommen, müsste der Takt insbesondere am Wochenende deutlich verdichtet werden. Sonntags etwa gibt es derzeit nur vier Verbindungen.

Auch Kommunen müssen Geld in die Hand nehmen

Dennoch will der Landkreis dieses Projekt vorantreiben. Zumal Zeven und Tarmstedt laut Verwaltung großes Interesse signalisiert haben. Die Kommunen müssten trotz der Förderung indes auch eigenes Geld in die Hand nehmen. Nach ersten Berechnungen zwischen 64 000 und 114 000 Euro.