In Gnarrenburg hakt es in Sachen Glasfaser

Der Glasfaserausbau ist eigentlich eine gute Sache, in Gnarrenburg führte er jetzt aber dazu, dass einige Bewohner zum Teil wochenlang Festnetz und Internet nicht nutzen konnten.

Ein Kommunikationsfehler, bedauert die EWE. Aufgrund von Komplikationen sei der Ausbau der neuen Leitungen in einem Bereich noch nicht abgeschlossen gewesen, die alten Verbindungen seien aber schon gekündigt worden.

Wie die EWE auf das Problem reagiert, lest ihr Freitag in der Zevener Zeitung.