Integreat: Neubürger finden sich mit App besser in Rotenburg zurecht

Smartphones können fast alles. Neuerdings auch bei der Integration von Ausländern helfen. Integreat heißt eine App, die man dafür nutzen kann. Jetzt kommt sie auch im Landkreis Rotenburg zum Einsatz.

Die App bietet Antworten auf viele Fragen

Was ist eine Mietkaution? Wo kann ich meine Zeugnisse aus der Heimat anerkennen lassen? Wer hilft mir, wenn ich traumatisiert bin? Menschen, die nach Deutschland kommen, stehen vor unzähligen großen und kleinen Problemen. Statt immer wieder aufs Neue nach Hilfe zu suchen, können sie mittlerweile zu Integreat greifen.

Integreat gibt es schon für 37 Kommunen

Die App bündelt Informationen zu Themen wie Gesundheit, Familie, Alltag oder Arbeit. Als eine von 37 Kommunen hat sich nun auch der Landkreis Rotenburg dem Projekt angeschlossen. Die Verantwortlichen wollen damit nicht nur Flüchtlingen helfen, wie ein Blick auf die Sprachenauswahl zeigt. Dort werden nämlich neben Arabisch, Englisch und Französisch nicht zuletzt Polnisch und Russisch angeboten.

Für iOS und Android erhältlich

Alle wichtigen Lebensbereich werden abgedeckt, bestätigte ein Zuwanderer bei der Präsentation in Zeven. Die App hat noch einen anderen Vorteil. Die informationen können schnell aktualisiert werden. Auch deshalb hat sich der Landkreis dafür entschieden und damit gegen die klassische gedruckte Broschüre entschieden. Integreat gibt es für iOS und Android.