Anzeige

Tarmstedt: Kreisstraße 145 wird Montag gesperrt

Der Landkreis Rotenburg will die Kreisstraße 145 sanieren. Wer von Tarmstedt aus nach Neu St. Jürgen fahren möchte, muss deshalb einen Umweg nehmen. Zehn Tage sollen die Arbeiten dauern.

Kreisstraße wird dicht gemacht

Ab Montag ist die Straße dicht. Gegen 6.30 Uhr werden die Bauarbeiter die Sperre errichten. Dann kommt man ab Tarmstedt nur noch über die Umleitung nach Neu St. Jürgen im Nachbarkreis Osterholz.

Umleitung ist ausgeschildert

Die offizielle Umleitungsstrecke führt auf der Kreisstraße 114 nach Breddorf. Von dort geht’s weiter auf der Kreisstraße 135 bis Ostersode und dann über die Landesstraße 165 nach Neu St. Jürgen und umgekehrt. Die Route ist auch ausgeschildert.

Behinderungen

Die Bauarbeiten sollen bis Donnerstag, 21. Juni, dauern. Am Abend gegen 18 Uhr soll die Sperrung aufgehoben werden. Bis dahin könne es örtlich zu Behinderungen im Straßenverkehr kommen, so die Kreisverwaltung.