Mühle Malstedt: Mit Kunst und Farbe gegen den Herbst-Blues

Der dunklen Jahreszeit stellen sie Farbe entgegen:  Acht Kreative präsentieren in der Kunstwerkstatt Mühle Malstedt ihre Bilder, Skulpturen und Lichtobjekte. Vielsagendes Motto: „November 17  mehr als grau“. 

Blühende Kreativität in der Malstedter Mühle

Die Ausstellung ist vom 5. November bis zum 3. Dezember geöffnet, jeweils sonntags von  11 bis 17 Uhr.  Die Besucher dürfen sich auf Schwarz-Weiß-Bilder und Skulpturen von Gerd Rehpenning, auf farbenfrohe Motive von Peter Glaßmeyer oder  Lichtinstallationen von Ralf Schiefbahn freuen.

Künstler arbeiten mit verschiedensten Techniken

Dabei kommen verschiedenste Techniken zum Einsatz. Etwa bei den Bildern von Peter Oakley Swain oder den  überwiegend aus Fundstücken gestalteten Skulpturen von Helge van der Este.  Prägnante Farbgebungen kennzeichnen die oft maritimen Motive von Tina Abich. „Ich male, was mich gerade beschäftigt“, sagt sie lachend.  Das können auch Schafe oder Karussellpferde sein.

Vernissage am 5. November in der Kunstwerkstatt

Siegfried Krön zeigt eine Auswahl seiner Aquarelle.  Nicht zuletzt präsentiert die Kunstwerkstatt Bilder von Sergej Pisarenko aus Minsk als Gastaussteller. Die Vernissage findet am 5. November ab 16 Uhr in der Kunstwerkstatt Malstedter Mühle statt. Die Exponate sind auf drei Etagen verteilt.

Lutz Hilken

Lutz Hilken

zeige alle Beiträge

Lutz Hilken ist in Zeven geboren. Als Redakteur der Zevener Zeitung berichtet er von Politik über Kultur bis zu sozialen Themen über das lokale Geschehen.