Kreatives: 15 Jahre „Kultur-Land-Kultur“ rund um Zeven

Wenn Dutzende Kreative ihre Ateliers und Werkstätten öffnen, dann ist Zeit für „Kultur-Land-Kultur“. Die Reihe startete vor 15 Jahren rund um Zeven. Den „Geburtstag“ begingen die Initiatoren mit einem Abend voller Lyrik und Musik.

„Kultur-Land-Kultur“ in 17 Orten rund um Zeven

Offene Ateliers und Werkstätten, Konzerte und Lesungen: All dies gehört zu  Angebot der Landkultur-Reihe zwischen Oste, Wieste, Wörpe und Wümme. Von Malerei über Skulpturen und Fotografie bis hin zu Glaskunst, Keramik und Musik: Kreative toben sich auf vielerlei Art aus. An diesen zwei Tagen im Mai sind die Ergebnisse der Kulturschaffenden in 17 Orten kompakt zu erleben.

Jubiläums-Abend mit Wortwitz und Temperament

Den 15. „Geburtstag“ der Reihe begingen die Initiatoren  mit einem Abend voller Wortwitz und Temperament. Dafür war zum einen die Folklore-Sängerin  Sibylle Kynast verantwortlich, die in Wilstedt Lieder in verschiedenen Sprachen präsentierte. Das Kontrastprogramm lieferte ein Spaßpoeten-Trio.

Poeten beobachten den Alltag mit satirischem Blick

Denn die Lyrik Brothers fassten ganz normale Beobachtungen aus dem Alltag in satirische, bisweilen boshafte Verse. Dies alles verpackt in geschliffenem Deutsch. Lob ernteten die Initiatoren der Kulturland-Reihe. Ihnen gelinge es, Ateliers, Werkstätten, Höfe und Gärten zu einem Kultur-Fest zu vereinen.