Mannshohe Ostereier: Ostereistedt in österlicher Vorfreude

Das Dorf, aus dem der Osterhase kommt, macht sich schick fürs Fest. Nicht nur am Hanni-Hase-Weg finden sich in Ostereistedt (Landkreis Rotenburg) bunte Figuren, Eier und Schilder.

Das Dorf ist österlich geschmückt

Wer durch den Ort fährt, dem fallen sie schon an den Ortseingängen auf: Mannshohe, mit Grün gebundene Ostereier, an denen viele weitere bunte kleine Exemplare hängen. Oder jene imposanten hölzernen Hasen im Ortsmittelpunkt.

Eiersuche mit Hanni Hase seit langem ausgebucht

Auffällig dekoriert sind viele der Hinweisschilder am „Hanni Hase Weg“. Sie weisen den Weg zum Waldrand 12, wo der Protagonist mit dem flauschigen Fell am Ostersonntag rund 200 Kinder erfreuen möchte. Für sie hat er jeweils ein mit Leckereien gefülltes Osternest versteckt. Die Aktion ist beliebt: Schon Anfang Februar war die Ostereiersuche mit Hanni Hase ausgebucht – so früh wie nie zuvor.