Anzeige

Sittensen: Mini überschlägt sich und landet kopfüber im Graben

Großes Glück hatte eine junge Autofahrerin aus Düsseldorf, die auf der A1 bei Sittensen am Sonntagnachmittag schwer verunglückte. 

Unfall auf der A1

Die 21 Jahre alte Frau war gegen 17 Uhr mit ihrem Mini Cooper Richtung Sittensen unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Heidenau und Sittensen sei sie von einem noch unbekannten Fahrzeug geschnitten worden, teilte sie der Polizei mit.

Autofahrerin verliert Kontrolle

Beim einem Ausweichmanöver geriet ihr Wagen ins Schleudern. Die 21-Jährige verlor die Kontrolle über den Mini und fuhr über alle drei Fahrstreifen hinweg auf einen Grünstreifen neben der Autobahn.

Mini Cooper überschlägt sich

Dort überschlug sich das Fahrzeug, durchbrach einen Wildschutzzaun und landete auf dem Dach liegend in einem Graben. Nahezu unverletzt konnte sich die junge Frau aus ihrem kleinen Auto befreien. Zur Ermittlung des Unfallhergangs und des Verursachers bittet die Autobahnpolizei Sittensen mögliche Zeugen sich unter Telefon 04282/594140 zu melden.

Christoph Käfer

Christoph Käfer

zeige alle Beiträge

Christoph Käfer, Jahrgang 1988, ist gebürtiger Hildesheimer und hat dort Politik und Wirtschaft sowie Journalismus und Medienwirtschaft in Kiel studiert. Er hat beim Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag volontiert, anschließend als Redakteur in Flensburg gearbeitet und unterstützt nun die Nordsee-Zeitung und nord24 als Online-Redakteur.