Anzeige

Mit Weihnachtspaketen: Kinder helfen Kindern in Osteuropa

Armen Kindern in anderen Ländern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern: Das ist ein Ziel der internationalen Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Für Kinder aus Rhade gehört die Teilnahme seit vielen Jahren zum guten Ton.

Grundschule und Kindergarten beteiligen sich

Sowohl der Kindergarten „Rasselbande“ als auch die Grundschule unterstützen das Rhader Helfer-Team.  Jahr für Jahr packen Eltern und Kinder, Lehrer und Erzieher Pakete für bedürftige Mädchen und Jungen. Empfänger sind vor allem Kinder in Osteuropa.

Pakete nach Bulgarien, Montenegro und Serbien

Die Pakete sind oft gefüllt mit Kleidung, Spielzeug, Malstiften, Süßigkeiten oder einem Kuscheltier. Sie gehen in diesem Jahr voraussichtlich in Länder wie Bulgarien, Georgien,  Litauen, Montenegro, Rumänien, Serbien und die Slowakei.  Zuvor kontrollieren die ehrenamtlichen Helfer die Päckchen auf den korrekten Inhalt.

Gebrauchte Gegenstände für Kinder nicht zugelassen

Denn gebrauchte Gegenstände aller Art, aber auch diverse Lebensmittel oder Medikamente dürfen nicht verschickt werden.  Letztlich geht es darum, den Empfängern mit einer Überraschung Freude und Hoffnung zu schenken. So wissen die Rhader Kinder, dass ihre Pakete nun vor einer weiten Reise stehen.

Lutz Hilken

Lutz Hilken

zeige alle Beiträge

Lutz Hilken, Jahrgang 1966, ist in Zeven geboren. Als Redakteur der Zevener Zeitung berichtet er von Politik über Kultur bis zu sozialen Themen über das lokale Geschehen.