Nach Kokain-Konsum: Polizei stoppt Drogen-Fahrer auf der A1 bei Tiste

Die Autobahnpolizei Sittensen hat in der Nacht zu Mittwoch auf der A1 einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der unter Drogeneinfluss am Steuer saß. 

Fahrer hatte Kokain konsumiert

Bei einer Kontrolle auf dem Rasthof Ostetal Süd gegen 1.30 Uhr bestätigte sich bei einem Urintest der Anfangsverdacht der Beamten. Das Ergebnis zeigte, dass der 33 Jahre alte Autofahrer aus Griechenland Kokain konsumiert hatte.

Blutprobe auf der Wache

Der Mann räumte später ein, das Rauschgift in den Niederlanden zu sich genommen zu haben. Auf der Polizeiwache musste er eine Blutprobe abgeben und anschließend eine längere Fahrpause einlegen.