Postbank schließt ihre Filiale in Zeven

Was Unken schon länger zu wissen glaubten, hat sich am Freitagmittag bestätigt: Die Filiale der Postbank in Zeven schließt Anfang nächsten Jahres.

Begründung: Das Kundenverhalten hat sich geändert

Das ist vom Tochterunternehmen der Deutschen Bank mit Sitz in Bonn beschlossen worden. Einen konkreten Schließungstermin konnte Postbank-Pressesprecherin Iris Laduch am Freitag nicht nennen. Als Begründung für die Aufgabe der Zevener Filiale greift die Pressesprecherin auf die in Bankenkreisen standardisierte Formulierung zurück, wonach sich das Kundenverhalten in Zeiten der Digitalisierung geändert habe.

Noch kein konkreter Schließungstermin

Die Pressesprecherin versichert gegenüber der ZEVENER ZEITUNG, dass die Versorgung der Kunden mit Bargeld und Postdienstleistungen solange sichergestellt sei, bis die Filiale am Vitusplatz schließt. Wann genau das erfolgen wird, steht noch nicht fest. Beim Mieter, der Deutschen Post, ist die Schließung offiziell nicht bekannt. Pressesprecherin Maike Wintjen mochte daher heute keine Stellung nehmen.