Anzeige

Robin Willert ist Sportler des Jahres beim FC Rüspel/Weertzen

Wenn die Sportler aus Rüspel und Weertzen in Kliemannsland feiern, geht es richtig zur Sache. Aber bevor getanzt und getrunken wird, stehen Ehrungen an. Sportler des Jahres wurde ein Akteur aus dem Team hinter dem Team.

Robin Willert kümmert sich um alles

Das Highlight beim Sportlerball in Rüspel war wieder einmal die Wahl zum Sportler des Jahres. Drei verdiente Akteure standen zur Auswahl: Michael Hastedt (Fußballer in allen Herrenmannschaften), Robin Willert, (Betreuer der 1. Herren) und Linda Pellegrino (Übungsleiterin beim Kinderturnen). Robin Willert wurde unter großem Applaus zum Sportler des Jahres gekürt. Er kümmert sich seit Jahren um alle Belange rund um die 1. Herrenmannschaft –  und spielt dort auch aktiv mit.

Langjährig aktive Mitglieder werden ausgezeichnet

Hans-Wilhelm Brunkhorst und Bernhard Vahjen sind schon 40 Jahre im Verein und erhielten dafür die Ehrennadel in Gold. Für zehn Jahre Vorstandstätigkeit wurden Detlef Heins, Peter Lühmann und Mirko Müller mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Zum Ehrenmitglied wurde Gerhard Albers für seine 25-jährige Vorstandstätigkeit ernannt. Anja Bellmann bekam für ihre 15-jährige sportliche Aktivität im Verein die silberne Ehrennadel.

Andreas Kurth

Andreas Kurth

zeige alle Beiträge

Andreas Kurth ist gebürtiger Rotenburger, und hat an der Wümme auch das journalistische Handwerk gelernt. Zuvor hat er Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre in Hamburg studiert und mit dem Diplom abgeschlossen. Seit 1993 kümmert er sich bei der Zevener Zeitung darum, was in Stadt und Samtgemeinde Zeven so los ist. Der einst selbst als Spieler und Trainer aktive Kicker ist Mitglied in zwei Fußball-Vereinen - im Heeslinger SC und bei Hertha BSC Berlin.