Rolle rückwärts: Bald wieder Tempo 50 auf dem Nord-West-Ring in Zeven

Jetzt kommt die Rolle rückwärts. Ende Oktober waren auf dem westlichen Abschnitt des Nord-West-Rings in Zeven die Tempo-50-Schilder mit Tempo-70-Schildern ersetzt worden.

Ortsschild an der Kanalstraße

Zur Erinnerung: Vor einem Jahr waren Behördenvertreter darauf aufmerksam geworden, dass die Ortsschilder auf dem westlichen Abschnitt des Nord-West-Rings unzulässigerweise weit vor der geschlossenen Bebauung. Das darf nicht sein. Daraufhin ordnete die Verkehrsbehörde im Sommer an, die Ortsschilder zu versetzen – und zwar an die Einmündung in die Kanalstraße.

Tempo 70

Das geschah Ende Oktober. Damit einher ging die Anhebung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit vom Ortsschild bis an den Kreisel Bremer Straße auf Tempo 70.

„Gefahren für Fußgänger“

Das stieß bei Anwohnern der Straßenzüge zwischen Rehmenfeld und Godenstedter Straße auf Unverständnis. In der ZEVENER ZEITUNG verwiesen sie auf Gefahren für Fußgänger, die den Nord-West-Ring überqueren möchten, sowie für Autofahrer, die in die Straße Kronhusen abbiegen oder von dort auf den Nord-West-Ring auffahren möchten.

Aktuelle Geschwindigkeitsmessungen

Nach Auswertung von aktuellen Geschwindigkeitsmessungen beabsichtigt die Behörde nun, das Tempo auf der Umgehungsstraße zwischen Einmündung Kronshusen und Ortseingang wieder auf 50 km/h abzusenken.