Sittensen: Frauenarztpraxis im Ärztezentrum schließt zum Jahresende

Die ärztliche Situation in der Börde Sittensen verschärft sich weiter. Zum Jahresende schließt nun auch die gynäkologische Facharztpraxis im Ärztezentrum. Ein Umstand, der auch im Rathaus für lange Gesichter sorgt.

Suche nach Fachärzten

Die Samtgemeinde will nun versuchen, so schnell wie möglich einen neuen Facharzt, am besten einen Frauenarzt, nach Sittensen zu holen. Auf einen Fachbereich beschränken will man sich bei der Suche aber nicht. „Jeder Facharzt ist willkommen“, betont Wirtschaftsförderer Niklas Tessmann.

Es gibt genügend Räume

Er steht Interessierten mit Rat und Tat zur Seite, hilft ihnen, die passenden Räumlichkeiten zu finden, und informiert auch über mögliche Zuschüsse. Tessmann ist unter der Rufnummer 04282/93001614 zu erreichen. Man kann ihm auch eine E-Mail (Niklas.Tessmann@sg.sittensen.de) schreiben. Der Wirtschaftsförderer betont, dass es in Sittensen genügend geeignete Räumlichkeiten gibt, um darin eine Facharztpraxis zu eröffnen.