Sandbostel: Themen-Rundgang über Befreiung des Lagers 1945

Die britischen Soldaten waren erschüttert, als sie am 29. April 1945 das Kriegsgefangenenlager Sandbostel erreichten.  Sie befreiten Tausende Inhaftierte und nannten es „a minor Belsen“, ein kleineres Belsen. 73 Jahre später, eine Woche vor dem Jahrestag der Befreiung des Lagers, erinnert die Gedenkstätte Lager Sandbostel mit einem Themen-Rundgang an die damalige Situation.

Sonntag Rundgang über historisches Areal in Sandbostel

Wer sich für die Historie interessiert, dem legt die Gedenkstätte den Rundgang ans Herz. Dieser findet am Sonntag, 22. April, statt und beginnt um 14 Uhr. Treffpunkt ist am Ausstellungsgebäude in der Greftstraße 3.  Die Teilnahme ist kostenlos. Das Thema der Besichtigungstour lautet: „Die Befreiung des Kriegsgefangenenlagers Stalag X B“.

Rund zwei Stunden Information für Geschichts-Interessierte

Der Rundgang für Geschichts-Interessierte dauert rund zwei Stunden. Die Besucher werden einige der für die Befreiung bedeutenden Orte sehen. Diese befinden sich sowohl auf dem historischen Areal der heutigen Gedenkstätte als auch im heutigen Gewerbegebiet, das auf einer Fläche entstand, die einst ebenfalls zum Lager gehörte. Eine Anmeldung für den Rundgang ist nicht erforderlich.