Schnellster Sloughi-Windhund der Welt kommt aus Zeven

Der Windhund-Rüde Ganoosh Areen der Zevenerin Anja Schwarzat ist aktuell der Schnellste Sloughi der Welt. Bei der FCI-Weltmeisterschaft im belgischen Awans sicherte er sich zum zweiten Mal den Sieg. Zuvor hatte er bereits 2016 in Toulouse den WM-Titel geholt.

Alle 19 Rennen der Saison gewonnen

Ganoosh ist ein Phänomen. Nicht nur, dass er in seiner vierten Saison alle 19 Rennen gewann, bei denen er startete, auch bei der WM setzte er sich in allen drei Läufen gegen die teilweise deutlich jüngere Konkurrenz aus Deutschland, Belgien, Finnland und Frankreich durch.

Im Winter gibt es Damenbesuch

Nach diversen erfolgreichen Starts steht für den Windhund nun die wohlverdiente Winterpause an. Diese wird diesmal etwas Besonderes, haben sich doch drei entzückende Sloughi-Damen aus Deutschland, Finnland und Frankreich angekündigt.

Oliver Moje

Oliver Moje

zeige alle Beiträge

Oliver Moje, Jahrgang 1971, hat schon als Zehnjähriger eine erste eigene Zeitung für Freunde herausgegeben und als Neuntklässler 1986 eine Schülerzeitung an der KGS Tarmstedt gegründet. Nach dem Abitur am Zevener St.-Viti-Gymnasium 1990 war er vier Jahre freiberuflich bei der Wümme-Zeitung in Lilienthal tätig, bevor er 1994 zunächst als Volontär, dann als Redakteur bei der Zevener Zeitung anfing, für die er bis heute arbeitet.