Schwerer Unfall bei Rotenburg: Bundeswehrsoldat überschlägt sich mit Auto

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittwochmittag hat sich auf der Bundesstraße 440 bei Rotenburg das Auto eines Bundeswehrsoldaten überschlagen und ist auf dem Dach liegen geblieben.

Unfall auf B 440 bei Rotenburg

Der 37 Jahre alte Soldat war auf der B 440 zwischen Rotenburg und Hassel unterwegs, als er gegen 12.30 Uhr einen vor ihm fahrenden Sattelzug überholen wollte. Bei dem plötzlich einsetzenden Starkregen übersah der 37-Jährige vermutlich den entgegenkommenden Mercedes eines 78-jährigen Rotenburgers übersehen.

Mercedes-Fahrer kann Kollision nicht verhindern

Geistesgegenwärtig lenkte der 78-Jährige seinen Wagen zur Seite. Dennoch kollidierten beide Wagen seitlich miteinander. Der Mercedes kam am Fahrbahnrand zum Stehen.

Der Mercedes des Rotenburgers wurde bei der Kollision seitlich beschädigt. Foto: Polizei

Keine Verletzten

Der Wagen des Bundeswehrsoldaten überschlug sich und landete neben der Straße auf dem Dach. Beide Fahrer hatten großes Glück und blieben unverletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 15.000 Euro.