Anzeige

Selbst in Bremervörde ein Außenseiter: Das BRV-Kennzeichen

Von einem immensen Interesse war die Rede, als es darum ging, dass Bürger im Landkreis Rotenburg alternativ zum ROW ein BRV-Kennzeichen an ihr Auto schrauben können. Mehr als fünf Jahre später lässt sich sagen: So immens war das Interesse dann doch nicht.

Mehr ROW in Bremervörde

Von 170.000 Fahrzeugen im Landkreis sind aktuell 24.699 mit BRV unterwegs. Davon jedes dritte in der Stadt Bremervörde. Doch selbst dort überwiegt das ROW.

84 Prozent für BRV

Dr. Ralf Bochert vom Studiengangs Tourismusmanagement an der Hochschule Heilbronn hatte den Stein einst ins Rollen gebracht. Er will ausgemacht haben, dass viele Menschen in Deutschland die alten Kennzeichen gerne wieder hätten. Auch in Bremervörde. Einer Umfrage zufolge sprachen sich 84 Prozent für das BRV aus.

Kritik an der Studie

Die Umfrage fand allerdings nicht im gesamten ehemaligen Landkreis Bremervörde statt, sondern allein in der ehemaligen Kreisstadt, was Kritiker monierten. Dennoch: seit dem 15. November 2012 werden wieder Autos mit BRV zugelassen.

Exoten im Altkreis Rotenburg

Der Run ist seither ausgeblieben. Jedes siebte Fahrzeug im Landkreis Rotenburg ist aktuell mit BRV gekennzeichnet. Davon 1123 sogar im Altkreis Rotenburg, in dem es früher gar kein BRV gab. Besonders in Vahlde dürfte ein Autofahrer auffallen: Er ist in seiner Heimatgemeinde der einzige mit Bremervörder Kennzeichen.