Selsingen: 2018 startet mit neuer Leiterin für Kita „Die Arche“

Die Kindertagesstätte „Die Arche“ in Selsingen steht ab 2018 unter neuer Leitung. Zum 1. Januar tritt Erzieherin Sabrina Pape aus Rhade die Nachfolge von Katja Müller-Mehrkens  an. Die Selsingerin wechselt zur Frühförderung der Lebenshilfe.

Kita-Team in Selsingen gewachsen

Sieben Jahre war sie Leiterin der Einrichtung. Eine ereignisreiche Zeit. Der Betreuungsbedarf ist gestiegen, „Die Arche“ und ihre Öffnungszeiten sind erweitert und das Kita-Team vergrößert worden. Aus der Familien ergänzenden Betreuung ist mittlerweile tagsüber eine zum Teil Familien ersetzende Betreuung geworden.

Rückzugsorte und Zeit zum Kuscheln

Deshalb seien Rückzugsorte für Kinder wichtig, die den ganzen Tag in der Einrichtung verbringen. Und natürlich Zeiten zum Kuscheln und für sich selbst. Von dem Wechsel an der Spitze werden die Mädchen und Jungen nicht viel spüren, sind sich die alte und die neue Leiterin sicher. „Die Kinder merken davon am wenigsten, weil hier Profis am Werke sind, die ihre Arbeit gut machen“, versichert Katja Müller-Mehrkens.

Wertschätzender Umgang mit Kindern, Kollegen und Eltern

Sie betont den wertschätzenden Umgang mit Kindern, Kollegen und Eltern. Ein Stück Persönlichkeit fließe von jedem in die Arbeit mit ein. Das schätzt auch Sabrina Pape, die einst ein Praktikum in der „Arche“ absolvierte, das ihr in guter Erinnerung geblieben ist. Seit drei Jahren ist die 34-Jährige nun als Erzieherin in der Einrichtung tätig und betont als deren künftige Leiterin:  „Es liegt mir am Herzen, dass die Arbeit so gut weitergeführt wird wie bislang.“

Christliche Werte und hohes Engagament

Überhaupt gefällt Sabrina Pape das „Wesen des Hauses“, das sie sich hier wohlfühlen lasse. Christliche Werte würden hier gelebt, es herrsche ein hohes Engagement. Das Kita-Team denke mit und die Atmosphäre sei geprägt von Hilfsbereitschaft. Katja Müller-Mehrkens hat eben dieses Miteinander sehr geschätzt. Dennoch: „So schwer es mir fällt hier loszulassen, freue ich mich auf das neue Arbeitsfeld – als Frühförderin bei der Lebenshilfe.  

Lutz Hilken

Lutz Hilken

zeige alle Beiträge

Lutz Hilken, Jahrgang 1966, ist in Zeven geboren. Als Redakteur der Zevener Zeitung berichtet er von Politik über Kultur bis zu sozialen Themen über das lokale Geschehen.