Anzeige

Sittensen: Diese kleine Schwarze hat es in sich

Gesundheitsbeere, Wunderbeere: Das sind Beinamen, die für die Aroniabeere gern vergeben werden. Sie soll prall voll sein mit gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen und wird auch in Sittensen angebaut.

Familie Duden aus Kalbe baut Aroniabeeren an

Die Beere ist deshalb im Kommen. Familie Duden aus Kalbe baut sie jetzt an. Früchte und Saft gehen erstmals in den Verkauf. Etwas herb ist die Beere und weniger süß als die Heidelbeere.

Früchte sind vielseitig einsetzbar

Die Apfelbeeren, wie sie auch genannt werden, sind vielseitig einsetzbar. Kombiniert mit süßen Früchten werden sie zu einer köstlichen Marmelade. Mann kann sie gut einfrieren und trocknen. Der herbe Saft erinnert an einen trockenen Rotwein.

Ein kleines Gläschen Saft pro Tag

Die Aroniabeere ist reich an Inhaltsstoffen. Neben Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen weisen sie einen hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen auf. Diese fangen im Körper freie Radikale ein. Ein kleines Gläschen Saft pro Tag soll helfen, der Gesundheit auf die Sprünge zu helfen.