Wahl in Sittensen: Vierter Kandidat geht ins Rennen

In Sittensen wird im Mai 2019 ein neuer Samtgemeindebürgermeister gewählt. Drei Männer haben sich schon beworben. Jetzt wirft auch Ordnungsamtsleiter Stefan Miesner seinen Hut in den Ring.

Unabhängiger Kandidat

Der Parteilose tritt als unabhängiger Kandidat an. Der 52-Jährige setzt vor allem auf seinen Bekanntheitsgrad. Die Menschen kennen ihn. Sein ganzes Berufsleben hat er bei der Samtgemeindeverwaltung in Sittensen gearbeitet.

Entwicklung mit Augenmaß

Miesner kennt die Verwaltung aus dem Effeff. Ein gewichtiges Pfund im Wahlkampf, wie der Golfspieler meint. Erhalt und Ausbau der Schulen, der öffentliche Personennahverkehr, Breitbandausbau und die Digitalisierung der Verwaltung, das sind seine Themen. Er will die Samtgemeinde weiterentwickeln, aber mit Augenmaß.