Sittensen: Niedersachsenhof wird abgerissen

Der „Niedersachsenhof“ in Sittensen ist verkauft. Käufer ist die Specht Gruppe aus Bremen. Sie will das Gebäude abreißen und auf dem Grundstück eine Seniorenresidenz bauen. Wie die Zevener Zeitung berichtet, sind rund 80 Pflegeplätze geplant. 

Gebäude steht seit 17 Jahren leer

Seit 17 Jahren steht der Niedersachsenhof leer. Früher wurden in dem größten Gasthof des Ortes rauschende Feste gefeiert. Jetzt wird er dem Erdboden gleichgemacht. Die Pläne für die neue Seniorenresidenz stehen noch ganz am Anfang. Zurzeit sitzen Architekten an den ersten Zeichnungen. Auch muss die Gemeinde den Bebauungsplan noch ändern.

Residenzen in Apensen, Tarmstedt und Zeven

Die Sprecht Gruppe hat schon Seniorenresidenzen in Ahlerstedt, Apensen, Tarmstedt und Zeven realisiert. In Rotenburg ist eine im Werden und in Tarmstedt entsteht eine weitere Senioren-Immobilie.