Stallgebäude bei Sottrum brennt nieder – 250 000 Euro Schaden

Ein ehemaliger Stall brannte am Sonnabend in Bittstedt, nahe Sottrum, nieder. In dem Gebäude, das als Werkstatt und Lager genutzt wurde, führte der Pächter Reparaturarbeiten an einem PKW durch, wobei dieser in Brand geriet.

Mann versucht vergeblich, Feuer zu löschen

Der 36-jährige versuchte vergeblich, das Feuer selbst zu löschen und konnte das Übergreifen der Flammen auf das Gebäude nicht verhindern.

Werkstatt steht in Flammen

Als die alarmierte Feuerwehr eintraf, stand die Werkstatt, in der sich noch weitere Fahrzeuge befanden, bereits in Flammen. Die mehr als 170 Mann der umliegenden Feuerwehren konnten das Gebäude nicht retten. Doch es gelang ihnen,  das angrenzende Wohngebäude  zu schützen. Der ehemalige Stall stürzte teilweise ein. Am Gebäude entstand Totalschaden.

Schaden 250.000 Euro

Die Polizei schätzt den Schaden auf 250.000 Euro. Durch das Feuer wurden keine Personen verletzt. Jedoch erlitt der 16-jährige Sohn des Verursachers einen Schock und musste kurzfristig behandelt werden.

Joachim Schnepel

Joachim Schnepel

zeige alle Beiträge

Ich bin seit über 30 Jahren Journalist mit verschiedenen Stationen. Meine Interessenschwerpunkte liegen vorwiegend im kulturellen Bereich. Auch mag ich Musik fast aller Richtungen, mit Ausnahme von Techno und Rap. Privat schwärme ich außerdem für alte Autos.