„Tante Billie“: Zevener Laden setzt auf Upcycling statt Wegwerfen

Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Auch in Zeven. Dort kämpft Susann Roller gegen die Wegwerfmentalität. Sie betreibt in einer Garage einen Laden mit Secondhand-Waren. Ums Geschäft geht es dort nur am Rande.

Verkauf in Garage in Zeven

Verkauft wird in einer Garage an der Ecke Bünteweg und Mückenburg. „Tante Billie“ heißt der Laden, der nur mittwochs und donnerstags von 15 bis 20 Uhr und gelegentlich am Samstag geöffnet ist. Fabrikneues sucht der Kunde vergebens.

Auch Tauschgeschäfte möglich

Stattdessen gibt’s Altes und Gebrauchtes. Möbel, Kleidung, Dekoratives. Was gefällt, darf gekauft, aber auch getauscht oder gar ausgeliehen werden. Vieles stammt aus Haushaltsauflösungen oder vom Sperrmüll.

Gleichgesinnte treffen sich

Susann Roller haucht den Sachen oft neues Leben ein. Upcycling ist angesagt. Sie mag es, Dingen wieder einen Wert zu geben, sagt sie. Zudem bringe das Kaufhaus Gleichgesinnte zusammen. Es entstehe eine Community.