Tarmstedt: Diakon Heino Meyer geht in den Ruhestand

Vor anderen zu stehen, das kennt er. In der ersten Reihe sein und gefeiert zu werden, das ist allerdings „nicht so sein Ding“. Am kommenden Sonntag wird Heino Meyer da allerdings durch müssen. Mit einem Gottesdienst um 15 Uhr in der Martin-Luther-Kirche in Tarmstedt soll der Diakon verabschiedet werden. 

40 Jahre als Diakon in der Region

40 Jahre hat der 64-Jährige die Kinder- und Jugendarbeit in den Kirchengemeinden Wilstedt/Tarmstedt und Kirchtimke geprägt. Er hat sich dabei zahlreichen Herausforderungen gestellt. Er hat Ideen umgesetzt und junge Menschen dazu ermutigt, sich einzubringen und Verantwortung zu übernehmen.

Nachfolgerin kommt im November

Die Nachfolge von Meyer als Diakon wird Sandra Rudat antreten. Die 50-Jährige war von 1995 bis 2003 Diakonin in Selsingen. Aktuell ist sie in der Freizeit- und Begegnungsstätte in Oese tätig. Mitte November tritt sie ihre neue Stelle für die Kirchengemeinden Wilstedt/Tarmstedt und Kirchtimke an.