Digitale Technik steht bei der Tarmstedter Ausstellung im Mittelpunkt

Die Planung steht, die Tarmstedter Ausstellung kann kommen. Vom 6. bis 9. Juli findet die Messe statt. Zum 70. Mal bereits. Dieses Mal zählt die Digitalisierung zu den Top-Themen.

Tarmstedter Ausstellung längst ausgebucht

Es ist kein Jubiläum, aber immerhin ein runder Geburtstag, den die größte Freilandausstellung im Norden feiert. „Wer uns kennt, der weiß, wir machen da was draus“, verspricht Geschäftsführer Dirk Gieschen. Auf rund 180.000 Quadratmetern Fläche werden sich gut 750 Aussteller verteilen. Das Gelände ist komplett ausgebucht.

Die Landtechnik wird smart

Vor allem Landtechnikfirmen seien heiß darauf, sich in Tarmstedt zu präsentieren. Sie wollen unter anderem ihre Lösungen für das Smart Farming zeigen. Denn der moderne Landwirt kommt ohne digitale Gerätschaften nicht mehr aus. Die Landtechnik werde nicht größer, dafür intelligenter, so die Veranstalter.

Das Bio-Genusszelt wird größer

Wen das alles nicht interessiert, für den gibt’s genügend anderes zu sehen. Produkte aus dem Bereich Haus und Garten etwa. Oder das größere Bio-Genusszelt. Und nicht zuletzt viele Shows auf dem Tierschaugelände. Im vergangenen Jahr kamen mehr als 100.000 Besucher zur Tarmstedter Ausstellung.