Anzeige

Testspiel in Rotenburg: Heeslinger SC siegt für den Tierschutz

Bei einem Benefizspiel zugunsten des Tierschutzvereins Rotenburg feierten die Oberliga-Fußballer des Heeslinger SC einen 3:1 (0:1)-Erfolg beim Landesligisten Rotenburger SV.

Heeslinger SC liegt zur Halbzeit zurück

Rund 150 Zuschauer wollten das freundschaftliche Duell der beiden höchstspielenden Vereine des Kreises Rotenburg sehen. Das brachte einen Erlös von 500 Euro zugunsten des Tierschutzvereins. In der ersten Halbzeit stellten die Rotenburger das klar bessere Team und hätten höher als 1:0 durch Tim Potratz (42.) führen können.

Stüve mit lupenreinem Hattrick

Doch nach der Pause wechselte Heeslingens Trainer Hansi Bargfrede mit dem Angriffsduo Darvin Stüve und Arouna Ahizi den Erfolg ein. Während Stüve die Partie mit einem lupenreinen Hattrick zugunsten des Oberligisten drehte, legte Ahizi alle drei Treffer seines Sturmkollegen auf (52., 82., 85.).

Gewinner sind die Tiere

„Ich bin sehr zufrieden und glücklich, dass das Spiel zu Stande gekommen ist“, fand dann auch die Vorsitzende des Tierschutzvereins Rotenburg, Regina Buchhop. „Jeder Euro hilft. Das Bewusstsein für Tiere und Umwelt muss dringend wachsen. Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft, die bei normalem Menschenverstand nicht zu verstehen ist.“

Oliver Moje

Oliver Moje

zeige alle Beiträge

Oliver Moje hat schon als Zehnjähriger eine erste eigene Zeitung für Freunde herausgegeben und als Neuntklässler 1986 eine Schülerzeitung an der KGS Tarmstedt gegründet. Nach dem Abitur am Zevener St.-Viti-Gymnasium 1990 war er vier Jahre als freier Mitarbeiter bei der Wümme-Zeitung in Lilienthal tätig, bevor er 1994 zunächst als Volontär, dann als Redakteur bei der Zevener Zeitung anfing, für die er bis heute arbeitet.