Update: Straße nach Unfall in Rotenburg wieder frei

Nach dem schweren Verkehrsunfall am Morgen in Rotenburg scheint die Ursache geklärt. Laut Polizei war einer der Beteiligten am Steuer eingeschlafen. 

Spuren bestätigen Aussage

Am Morgen sind auf der Bundesstraße 75 zwischen den Abfahrten Rotenburg-Mitte und Rotenburg-Ost ein Transporter und ein Bus frontal zusammengestoßen. Der 22-jährige Fahrer des Transporters ist am Steuer eingeschlafen. Das hat er gegenüber der Polizei zugegeben. Die Aussage deckt sich mit den Spuren am Unfallort.

Von Feuerwehr befreit

Der Wagen kam auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er  mit einem Linienbus zusammen. Der junge Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr befreit werden.

Straße bei Rotenburg gesperrt

Er kam ins Krankenhaus. Dort wurde auch der 38-jährige Busfahrer eingeliefert. Die Straßensperrung ist mittlerweile aufgehoben.