Verkehrsbehinderungen durch Trecker auch im Kreis Rotenburg

Wegen einer Demonstration von Landwirten kann es am Donnerstag, 14. November, auch im Landkreis Rotenburg zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Ziel ist Hamburg

Mehrere tausend Landwirte wollen anlässlich der Umweltministerkonferenz in Hamburg mit ihren Traktoren gegen die Umwelt-, Agrar- und Handelspolitik demonstrieren. Insgesamt werden rund 4000 Trecker in der Hansestadt erwartet. Auch aus dem Landkreis Rotenburg machen sich Bauern auf den Weg gen Elbe. Laut Polizei kann es bereits am frühen Donnerstagmorgen vor allem auch im südlichen Kreisgebiet zu erheblichen Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs kommen.

Geduld ist gefragt

Geplant ist unter anderem eine Anfahrt aus dem Landkreis Verden über die Bundesstraße 215 nach Rotenburg, weiter über die Bundesstraße 75 in Richtung Scheeßel und von dort über den Landkreis Harburg nach Hamburg. Auch andere Bereich dürften betroffen sein. „Auch wenn sich viele Autofahrer am Donnerstag ärgern werden, so bitten wir doch darum, die Geduld nicht zu verlieren,“ hoffen die Ordnungshüter. Weiterer Appell der Polizei: Autofahrer sollen die Traktoren nicht überholen. Halten sich alle an die Regeln, dürften am Vormittag die Straßen wieder frei sein – bis zur Rückfahrt.