Anzeige

Visselhövede: Betrunkene Autofahrerin verfehlt schlafende Kinder im Zelt nur knapp

Ein eher ungewöhnlicher Unfall beschäftigt die Polizei in Visselhövede. Eine Autofahrerin verlor am Dienstagabend auf der Bleckwedeler Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Wagen überschlug sich und landete auf dem Dach direkt neben einem Zelt. In diesem übernachteten zwei Kinder. 

Zelt mit Kindern

Die 49-jährige Autofahrerin aus dem Südkreis war gegen 21 Uhr mit ihrem Fahrzeug zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen schleuderte dann auf die linke Fahrbahnseite und durchschlug den Holzzaun eines Grundstücks und auch Büsche und Sträucher. Dann hob das Fahrzeug ab, überschlug sich und landete auf dem Dach neben einem Zelt, in dem zwei Kinder übernachteten, heißt es von der Polizei.

Achtjährige erlitt einen Schock

Wie durch ein Wunder blieben die beiden Mädchen im Alter von acht und elf Jahren unverletzt. Die Achtjährige erlitt jedoch einen Schock und musste später durch den Rettungsdienst betreut werden. Die 49-jährige Unfallverursacherin blieb ebenfalls unverletzt und wurde zur Beobachtung in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht.

Frau stand unter Alkoholeinfluss

Im Gespräch mit der Frau stellten die Polizisten noch im Rettungswagen deutlichen Alkoholgeruch in ihrem Atem fest. Ein Test bestätigte diesen Verdacht: 2,4 Promille. Der 49-Jährigen wurde im Krankenhaus eine Blutprobe und auch der Führerschein abgenommen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro.