Anzeige

Vor 500 Zuschauern: Atlas Delmenhorst siegt in Heeslingen mit 2:0

Gerade mal eine Woche hat die erste Tabellenführung des Heeslinger SC in der Fußball-Oberliga gehalten. Gegen den starken Aufsteiger SV Atlas Delmenhorst unterlag die Truppe von Trainer Hansi Bargfrede auf heimischen Geläuf mit 0:2 (0:1) und rutschte prompt wieder auf den fünften Tabellenplatz ab.

Imposante Zuschauerkulisse

Die Kulisse im Heeslinger Waldstadion erinnerte dabei an die guten alten Zeiten: Rund 500 Fans, davon gut 200 aus Delmenhorst, wollten das erste Duell der beiden vor wenigen Jahren neugegründeten Vereine mit großer Vergangenheit sehen. Die Gäste waren dabei aggressiver und laufstärker als die Platzherren, kauften den Heeslingern früh den Schneid ab.

Dabei spielte den Delmenhorstern in die Karten, dass gleich die erste Chance saß: Lars Scholz köpfte eine Flanke zum 0:1 ein (21.). Die beste Gelegenheit der Heeslinger zum Ausgleich vergab Enes Acarbay (27.).

Heeslingens Offensive müht sich erfolglos ab

Nach der Pause rieb sich die Offensive der Gastgeber immer wieder an der sicheren Delmenhorster Abwehr auf – erfolglos. Die Gäste hingegen nutzten einen Konter zum 0:2-Endstand durch Patrick Degen (80.).

Oliver Moje

Oliver Moje

zeige alle Beiträge

Oliver Moje hat schon als Zehnjähriger eine erste eigene Zeitung für Freunde herausgegeben und als Neuntklässler 1986 eine Schülerzeitung an der KGS Tarmstedt gegründet. Nach dem Abitur am Zevener St.-Viti-Gymnasium 1990 war er vier Jahre als freier Mitarbeiter bei der Wümme-Zeitung in Lilienthal tätig, bevor er 1994 zunächst als Volontär, dann als Redakteur bei der Zevener Zeitung anfing, für die er bis heute arbeitet.