Anzeige

Spielplätze in Sittensen sollen schöner werden

Wie kann man die Spielplätze in der Gemeinde attraktiver gestalten? Mit dieser Frage beschäftigt man sich in Sittensen schon seit Jahren. So richtig weiter gekommen ist man in der Sache nicht.

Neues Spielgerät für 40000 Euro

Der Spielplatz an der Kolberger Straße ist aber jetzt um eine Attraktion reicher. Eine Kletternetzpyramide ist dort aufgestellt worden. Gut 40 000 Euro hat die Gemeinde dafür hingeblättert.

Den Politikern fehlen die Ideen

Auch am Mühlenteich und auf anderen Plätzen soll noch das ein oder andere Gerät installiert werden. Aber den Damen und Herren in den politischen Gremien fehlen die Ideen. So sehr sie auch grübeln, Jahr für Jahr: Vorschläge sind Mangelware.

Jeder kann Vorschlag machen

Aber vielleicht weiß ja der gemeine Bürger, was Kinder brauchen. Wer Ideen hat, der sollte sie kund tun oder eine E-Mail an sittensen@zevener-zeitung schreiben. Wir greifen die Vorschläge auf und leiten sie weiter.