„Weihnachtszauber“ in Tarmstedt: Die Kinder sind auf jeden Fall dabei

Die Adventszeit naht und bringt die Tarmstedter Feuerwehr auf Trab. Denn die organisiert den „Weihnachtszauber“ im Ort. Die Kameraden sind nicht nur für Planung und Aufbau zuständig, sondern rühren auch die Werbetrommel.

„Weihnachtszauber“ dauert zwei Tage

Der Tarmstedter Adventmarkt namens „Weihnachtszauber“ findet am Sonnabend und Sonntag, 1. und 2. Dezember, statt. Rund ums Rathaus finden Besucher Schönes und Leckeres. Dazu gibt’s viel Musik. Auch vorm und im Feuerwehrhaus wird einiges geboten. An beiden Tagen sind die Buden von 14 bis 19 Uhr geöffnet.

Erlös für neues Fahrzeug

Insgesamt 35 Aussteller sind dabei. Auch die Feuerwehr Jugendfeuerwehr beteiligt sich, sie verkauft Schmalzkuchen. Die Einnahmen der Wehr sind für den Kauf eines neuen Fahrzeugs für den Nachwuchs gedacht.

Gutscheine fürs Karussell

Dafür, dass Tarmstedts Kinder zum Weihnachtsmarkt kommen, ist bereits gesorgt. Die Feuerwehr hat beide Kitas und die Grundschule im Dorf besucht und Gutscheine verteilt. Die können am Kinderkarussell eingelöst werden.