Zeven: Arbeiten an Bushaltestelle liegen im Plan

Die großen Ferien neigen sich langsam dem Ende zu. Währenddessen herrscht auf der Baustelle zur Erweiterung der Bushaltestelle an der Gosekamp-Grundschule in der Scheeßeler Straße in Zeven  reger Betrieb. Die Umgestaltung des Areals wird nach elfwöchiger Bauzeit Anfang September beendet sein.

Ein Stück „sicherer Schulweg“

Ziel des Baumaßnahme ist es, die Haltestellen nach den gesetzlichen Richtlinien zu modernisieren. Damit soll auch für ein weiteres Stück „sicherer Schulweg“  gesorgt werden.

Auftraggeber Stadt Zeven

Auftraggeber ist die Stadt Zeven. Mit der Planung ist das Ingenieurbüro Schmidt & Rietzke aus Bremervörde befasst. Die Ausführung der Arbeiten obliegt dem zur Boes-Gruppe gehörenden Zevener Bauunternehmen BZ.

Joachim Schnepel

Joachim Schnepel

zeige alle Beiträge

Ich bin seit über 30 Jahren Journalist mit verschiedenen Stationen. Meine Interessenschwerpunkte liegen vorwiegend im kulturellen Bereich. Auch mag ich Musik fast aller Richtungen, mit Ausnahme von Techno und Rap. Privat schwärme ich außerdem für alte Autos.