Zeven: Falsche Polizei klingelt dreimal an

Am Mittwoch sind drei Zevener Bürger von falschen Polizeibeamten angerufen worden. Bei einer 64-jährigen Frau meldete sich ein Unbekannter kurz nach 11 Uhr mit den Worten „Kriminalpolizei, Schlüter am Apparat“. Er teilte der Frau mit, dass in der Nachbarschaft eingebrochen worden sei und fragte, ob sie etwas gesehen habe. Die Frau fasste sich kurz und beendete das Gespräch.

Telefon klingelt bei 78-jähriger Frau aus Zeven

Etwas später, gegen 11.20 Uhr, klingelte das Telefon bei einer 78-jährigen Frau. Diesmal hieß es „Polizei, Schlüter“. In der Hansastraße sei jemand niedergeschlagen und beraubt worden. Der Täter sei flüchtig. Nach der Einleitung fragte der falsche Polizeibeamte nach dem Vermögen der Angerufenen. Als die Frau dazu keine Angaben machte, war das Telefonat zu Ende.

Räuberpistole aufgetischt

Nur fünf Minuten später meldete sich der mittlerweile bekannte falsche Polizist „Wagener von der Kripo“ bei einer 70-Jährigen. Nach einem Raub im Weißdornweg seien ihre Personalien bei einem der Täter gefunden worden. Die Frau ließ sich auf nichts ein und legte auf.