Anzeige

Zeven: Gymnasiasten hoffen auf viele Klicks bei Startup-Wettbewerb

Schritt für Schritt zum Unternehmer: Das ist das Ziel von vier Schülern des St.-Viti-Gymnasiums aus Zeven. Mit einer Webseite wollen sie Menschen motivieren, sich mehr Gedanken über ihre Altersvorsorge zu machen.

Unter den Top 5

Mit ihrer Idee haben sich vier junge Erwachsene aus Zeven beim Schülerwettbewerb „Startup Teens“ beworben und sind in der Kategorie „Consumer Products“ bereits unter die Top 5 gekommen. „Wir interessieren uns für Unternehmertum und Unternehmensgründung“, sagt Lennard Wenzel, der gemeinsam mit Ilja Tscharikow, Jan-Niklas Müller und Mirko Benert an einer Webseite mit dem Namen Actly.net feilt, die das Thema Altersvorsorge in den Mittelpunkt rückt.

Beratung per Chat

Dort sollen dem Nutzer bei einem Online-Health-Check Lösungen für die perfekte Altersvorsorge vorgeschlagen werden. Zudem wollen die Gründer eine Beratung per Chat oder Telefon anbieten, animierte Lernvideos produzieren und ein Netzwerk aufbauen. Bereits vor zwei Jahren beschäftigte sich der heute 18-jährige Lennard Wenzel mit Aktien. „Ich hatte von einem Schülerjob Geld über und habe mir überlegt, wie ich dieses anlegen kann“, sagt er.

Abstimmung bis 14.Juni

„Wir haben einen Business-Plan geschrieben und diesen beim Wettbewerb Startup Teens eingereicht“, erzählt der 18-Jährige. Auch ein Video wurde bereits gedreht, für das auf der Seite von „Startup Teens“ noch bis zum 14. Juni abgestimmt werden kann.

Sophie Stange

Sophie Stange

zeige alle Beiträge

Sophie Stange kommt gebürtig aus Lutherstadt Wittenberg. Seit September 2016 arbeitet sie als Redakteurin bei der Zevener Zeitung. Zuvor hat sie das Bachelorstudium "Angewandte Medienwissenschaft" an der TU Ilmenau absolviert. Ein zweijähriges Volontariat bei der Schweriner Volkszeitung folgte kurz darauf. Zudem hat sie den Masterstudiengang "Journalismus und Medienwirtschaft" an der Fachhochschule Kiel erfolgreich abgeschlossen.