Anzeige

Zeven: Premiere des Kultursommers im Stadtpark gelungen

Wohl selten zuvor haben sich im Zevener Stadtpark so viele Menschen versammelt und die Rasenfläche vor dem Museum zur Tanzfläche werden lassen. Der Grund dafür waren die angesagten DJs Biggi, Qnoe und Benet Rix, aber auch die stimmungsvolle Illumination und die vielen Stände.

Wettergott den Feiernden gewogen

An diesem Abend schien sogar der Wettergott den Feiernden im Stadtpark gewogen. Denn es blieb, trotz der immer wieder aufziehenden dunklen Wolkenfelde, bis spät in die Nacht trocken. Natürlich hätte es auch gern noch etwas wärmer sein können, aber in diesem Sommer muss man wohl schon zufrieden sein, wenn man nicht nass wird.

Eintritt frei

Die Location hätte kaum schöner sein können. Ein sattgrüner Rasen, viele bunt beleuchtete Bäume, das Museum mit dem Kirchturm im Hintergrund und viele Menschen, die sich um die Tanzfläche mit den DJs gruppiert haben und den gemeinsamen Abend in vollen Zügen genießen. Das Beste daran: Der Eintritt war frei.

Joachim Schnepel

Joachim Schnepel

zeige alle Beiträge

Ich bin seit über 30 Jahren Journalist mit verschiedenen Stationen. Meine Interessenschwerpunkte liegen vorwiegend im kulturellen Bereich. Auch mag ich Musik fast aller Richtungen, mit Ausnahme von Techno und Rap. Privat schwärme ich außerdem für alte Autos.