Zeven: Samtgemeinde-Bibliothek hat eine neue Leiterin

Die Bibliothek ist schon lange nicht mehr nur ein Ort, an dem ausschließlich Bücher ausgeliehen werden können, sagt Prisca Vogt. Sie ist die neue Leiterin der Zevener Samtgemeinde-Bibliothek. Es ist vielmehr ein Ort der Begegnung, der zudem einen Zugang zu allen Medien bieten sollte. 

Comics statt Wälzer

Als Kind interessierte sie sich eher für Comics und Kurzgeschichten als für dicke Bücher. Doch mit der Zeit änderte sich das: „Irgendwann bin ich dann in die Gruselschiene gerutscht“, sagt die 29-Jährige, die im Raum Stuttgart aufgewachsen ist.

Deutschlandweit beworben

An der Hochschule der Medien in Stuttgart schloss sie 2017 den Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement mit dem Bachelor of Arts ab. „Viele Stellen, die im Raum Stuttgart ausgeschrieben sind, waren jedoch Elternzeitvertretungen“, sagt die 29-Jährige. Sie entschied sich dazu, sich deutschlandweit zu bewerben. So kam sie nach Zeven.

Fokus auf Medienkompetenz

Als leitende Bibliothekarin möchte sie die Bibliothek noch mehr in das Bewusstsein der Menschen rücken und den Fokus verstärkt auf die Medienkompetenz legen. „Es ist unsere Aufgabe den Menschen begreiflich zu machen, was dieses Gesamtpaket der Medien beinhaltet.“ Konkret möchte sie das Thema in Form von Kursen, Veranstaltungen und Aktionen voranbringen.

Sophie Stange

Sophie Stange

zeige alle Beiträge

Sophie Stange kommt gebürtig aus Lutherstadt Wittenberg. Von September 2016 bis Ende Mai 2019 arbeitete sie als Redakteurin bei der Zevener Zeitung. Zuvor hat sie das Bachelorstudium "Angewandte Medienwissenschaft" an der TU Ilmenau absolviert. Ein zweijähriges Volontariat bei der Schweriner Volkszeitung folgte kurz darauf. Zudem hat sie den Masterstudiengang "Journalismus und Medienwirtschaft" an der Fachhochschule Kiel erfolgreich abgeschlossen.