Zeven: Sie wollen mit dem Rad 600 Kilometer durch Uganda fahren

600 Kilometer wollen der ehemalige Zevener Erwin Krijnen und seine Freunde Rob Hendriks und Ronald van Aart mit ihrem Mountainbike in Uganda zurücklegen. Und das Ganze in sechs Tagen.

„Africa Classic“

Sie nehmen an der Spendenaktion „Africa Classic“ teil, die von Amref Flying Doctors ins Leben gerufen wurde, und die sich für eine bessere Gesundheitsversorgung einsetzt.

Vom BMX-Rad zum Mountainbike

Als Kind ist er viel mit dem BMX-Rad in Zeven unterwegs gewesen, heute fährt er gern Mountainbike, erzählt Krijnen. Von seinem sechsten bis 19. Lebensjahr erkundete er die Stadt am Walde und absolvierte hier seine Schulzeit, bevor es ihn zurück in die Niederlande verschlug.

Sein Vater leitete das Holland-Haus

Sein Vater Ad Krijnen leitete von 1978 bis 2001 das Holland-Haus in Zeven und leistete mit Erwins Mutter Bettie Entwicklungshilfe in Afrika. Erwin Krijnen kennt Uganda nur aus Erzählungen seiner Eltern. Das möchte er nun ändern.

Was Erwin Krijnen alles machen musste, um überhaupt starten zu dürfen, lest ihr in der Dienstagausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Sophie Stange

Sophie Stange

zeige alle Beiträge

Sophie Stange kommt gebürtig aus Lutherstadt Wittenberg. Von September 2016 bis Ende Mai 2019 arbeitete sie als Redakteurin bei der Zevener Zeitung. Zuvor hat sie das Bachelorstudium "Angewandte Medienwissenschaft" an der TU Ilmenau absolviert. Ein zweijähriges Volontariat bei der Schweriner Volkszeitung folgte kurz darauf. Zudem hat sie den Masterstudiengang "Journalismus und Medienwirtschaft" an der Fachhochschule Kiel erfolgreich abgeschlossen.