Ortsschild in Zeven versetzt: Sorge bei Anwohnern

Am Nord-West-Ring in Zeven wurden die Ortsschilder versetzt. Plötzlich fahren Autos 70, wo schon manches Wohnhaus steht. Die Anlieger sind nun in Sorge. 

Ortsschild um 400 Meter versetzt

Um rund 400 Meter wurde der Abschnitt verkürzt, in dem Tempo 50 galt. Die Stadt hat laut Pressesprecher damit auf Vorgaben der Straßenverkehrsordnung reagiert. Viele Bürger machen sich allerdings Sorgen. Unter anderem, weil in dem Gebiet viele Kinder unterwegs sind. Es gibt zwei Schulen und eine Kita dort.

Stadt Zeven will messen

Zudem sind schnelle Fahrzeuge auch lauter. Immerhin: Die Stadt hat Tempomessungen am neuen Ortseingang zugesagt. Je nach Ergebnis könnte die 50er-Zone auf den Bereich jenseits der Ortsschilder ausgedehnt werden.