Anzeige

Rapper aus Zeven engagiert sich für bedürftige Mitmenschen

Bekannt, zumindest in Zevener Gefilden, wurde er als cooler Deutsch-Rapper. Sein Künstlername lautet Kasi, seine Videos stehen im Internet. Der Zevener Karsten Masche hat aber noch eine andere Seite: Er engagiert sich für bedürftige Menschen. Gerade organisiert er zusammen mit Siggi Scheid aus Bremervörde einen Hilfstransport für Kinder in Rumänien.

Ehrenamtliche Arbeit im sozialen Kaufhaus

Wir treffen Karsten Masche an einem trüben Herbstnachmittag im sozialen Kaufhaus „Bouteak“ in Zeven, wo er unter der Woche arbeitet – selbstverständlich ehrenamtlich. Das soziale Kaufhaus liegt mitten in der Zevener Fußgängerzone, gegenüber einem Elektroladen und in direkter Nachbarschaft der Eisdiele „Santin“, die derzeit allerdings Winterpause hat. „Das ist schon eine 1-A-Lage, gerade für ein soziales Kaufhaus“, sagt Masche mit sichtlichem Stolz.

Vorher beim „Lesezeichen“

Bis vor einem halben Jahr befand sich die „Bouteak“ hinter der Buchhandlung „Lesezeichen“. Dann ergab sich, bedingt durch den Auszug der Boutique „Bonita“, die Gelegenheit, den Standort zu wechseln. Und die Arbeiterwohlfahrt (AWO) als Betreiberin der „Bouteak“ musste nicht lange überlegen und griff zu.

Gut erhaltene Kleidung und Möbel

Seitdem präsentiert sich hier ein großes Sortiment an gut erhaltener Kinder- und Erwachsenenkleidung sowie Schuhe. Aber auch gute gebrauchte Möbel jeglicher Art wie Tische, Stühle, Schränke und Vitrinen sind im Angebot, alles zu extrem schmalen Preisen. Und das Beste: Hier darf jeder kaufen, nicht nur Bedürftige.

 

Joachim Schnepel

Joachim Schnepel

zeige alle Beiträge

Ich bin seit über 30 Jahren Journalist mit verschiedenen Stationen. Meine Interessenschwerpunkte liegen vorwiegend im kulturellen Bereich. Auch mag ich Musik fast aller Richtungen, mit Ausnahme von Techno und Rap. Privat schwärme ich außerdem für alte Autos.