Diese Zevenerin wird jetzt Regisseurin bei „Rollentausch“ in Rotenburg

31 Jahre prägte Gaby Reetz als Regisseurin die Arbeit der Theater AG am Zevener St.-Viti-Gymnasium. Jetzt geht sie in Pension, und hat bereits ein Angebot, in gleicher Funktion bei der Theatergruppe „Rollentausch“ in Rotenburg tätig zu werden.

Unterwegs zu neuen Ufern

Beim ersten Gespräch sei sie gleich begeistert gewesen, und freue sich schon auf diese Arbeit.  Reetz, die auch mal Vorsitzende der Zevener Grünen war, hat aber noch weitere Projekte auf der Agenda. „Ich finde das Wort Ruhestand ganz schrecklich und würde eher sagen, dass ich jetzt unterwegs zu neuen Ufern bin“, sagt sie.

Ehrenamtliche Arbeit und Workshops

Neben dem neuen Job als Regisseurn ist sie mittlerweile im Vorstand der Gedenkstätte Sandbostel, übernimmt weiterhin Workshops für Referendare im Bereich „Darstellendes Spiel“, und ist offen dafür, sich als Coach zu betätigen. Zudem ist sie als Schöffin tätig, und denkt darüber hinaus auch noch über ein Gemeinschaftsprojekt mit der Buchhandlung „Lesezeichen“ nach, um in Zeven Leseabende oder ähnliche Veranstaltungen zu organisieren. „Bei mir bleibt sicherlich auch in den kommenden Jahren spannend“, so Reetz.

Andreas Kurth

Andreas Kurth

zeige alle Beiträge

Andreas Kurth ist gebürtiger Rotenburger, und hat an der Wümme auch das journalistische Handwerk gelernt. Zuvor hat er Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre in Hamburg studiert und mit dem Diplom abgeschlossen. Seit 1993 kümmert er sich bei der Zevener Zeitung darum, was in Stadt und Samtgemeinde Zeven so los ist. Der einst selbst als Spieler und Trainer aktive Kicker ist Mitglied in zwei Fußball-Vereinen - im Heeslinger SC und bei Hertha BSC Berlin.