Polizei stoppt Schrottsammler mit überladenem Anhänger

Ein Schrottsammler aus den Niederlanden ist am Donnerstag auf der A 1 mit einem deutlichen überladenen Anhänger in eine Verkehrskontrolle der Autobahnpolizei Sittensen geraten.

Zu viel Metall auf der Ladefläche

Bereits beim Vorbeifahren an dem Gespann ahnten die Beamten, dass sich erheblich zu viel Metall auf der Ladefläche befand. An einer Kontrollwaage in Sittensen bestätigte sich der erste Eindruck. Auf dem Anhänger befanden sich rund 2000 Kilogramm Schrott, also 57 Prozent zu viel.

Fahrer muss Schrott umladen

Erst als der Fahrer die überzähligen zwei Tonnen auf ein anderes Fahrzeug umgeladen hatte, durfte er weiterfahren.