Zufall oder Trend? Kirchliche Hochzeiten boomen in Selsingen

Immer mehr Paare geben sich in der Selsinger Kirche das Ja-Wort. 2017 gibt es ungewöhnlich viele Hochzeiten. Bis zum Jahresende stehen nach derzeitigem Stand 25 Paare vor dem Altar. Das sind mehr als doppelt so viele wie in manchen Vorjahren.

Pastoren geben Tipps für eine gelingende Ehe

Damit die Ehen gelingen, haben die Selsinger Pastoren manche Tipps parat. Einer lautet: „Verrückt und neugierig zu bleiben“ Ein anderer: Sich angesichts der vielen Herausforderungen in Alltag und Beruf nicht aus den Augen zu verlieren. Also bewusst Zeit miteinander zu verbringen.  Und ein dritter: Miteinander zu reden – auch über unbequeme Themen.

Glaubensbezug für Paare wichtig bei Hochzeiten

Die Gründe für die boomende Zahl kirchlicher Trauungen mögen vielfältig sein. Einer ist: „Wer eine kirchliche Trauung erbittet, dem ist der Glaubensbezug wichtig.“ Davon ist Pastor Manfred Thoden überzeugt. Denn wer nur einen festlichen Rahmen wünsche, der sei nicht auf die Kirche angewiesen. Eine junge Braut formuliert es so: Die kirchliche Trauung hat den Tag der Hochzeit „perfekt abgerundet“.

Lutz Hilken

Lutz Hilken

zeige alle Beiträge

Lutz Hilken ist in Zeven geboren. Als Redakteur der Zevener Zeitung berichtet er von Politik über Kultur bis zu sozialen Themen über das lokale Geschehen.