Anzeige

Zusammengefasst: Das war der Freitag im nord24-Land

Tatsache! Es ist Wochenende! Und damit ihr da auch gut informiert reinkommt, gibt es hier die wichtigsten Themen aus der Region an diesem Freitag im Überblick.

Polizei im Glück: Endlich weniger Einbrüche

Die Bemühungen der Polizei, den zweifelhaften Titel als Einbrecherhochburg wieder loszuwerden, tragen Früchte: Es gibt weniger Einbrüche in der Stadt. (Zum Artikel)

Eisbären gewinnen gegen Hagen

Es läuft bei den Eisbären: Zweites Spiel, zweiter Sieg: Mit einer Energieleistung ringen die Eisbären Bremerhaven Hagen mit 91:81 nieder. (Zum Artikel)

Fahrraddemo für Tempo 30 in der „Alten Bürger“

Mit einer spontanen Fahrraddemo haben Anwohner und Gewerbetreibende in der „Alten Bürger“ am Freitag das erreicht, was sie generell fordern: Langsam rollender Verkehr durch die Szenemeile. (Zum Artikel)

Noch mehr aktuelle Nachrichten gibt es auf unserer Startseite.

Neues Kinderhospiz in Cuxhaven eröffnet

Raum zum Leben und zum Sterben bietet ab sofort das ambulante Kinderhospiz in Cuxhaven. Am Freitag wurde es eröffnet. (Zum Artikel)

Tennis-Sport in Bremerhaven verliert Aushängeschild

Rückschlag für den Tennis in Bremerhaven. Die BTV-Seelöwen ziehen sich aus dem Profibetrieb zurück. Das Meisterteam aus der Zweiten Bundesliga wird zur neuen Saison abgemeldet. Der Seestadt-Sport verliert damit ein Aushängeschild. (Zum Artikel)

Neues aus dem Polizeibericht

Und auch die Polizei hatte heute wieder gut zu tun: Da gab es verwirrte Brummifahrer auf der Grimsbystraße, flüchtige rote Passat-Fahrer, geschnappte Räuber, und viele Einbrüche im Südkreis.