Anzeige

Hemmoor: Kindergarten-Gruppe sichtet Wolf

Es ist die erste Begegnung dieser Art im Cuxland: Eine Gruppe des Waldkindergartens in Hemmoor ist bei einer Exkursion auf einen Wolf gestoßen.

Wolf in 50 Metern Entfernung entdeckt

Die Erzieherin sichtete das Tier in rund 50 Metern Entfernung. Sie war mit den Kindern auf einer Exkursion, um Spuren zu suchen. Nach der Sichtung kehrte sie umgehend zurück in die Einrichtung. Die Kinder bekamen von der Sichtung nichts mit. Nach Angaben der Kita-Leiterin soll aufgrund des Vorfalls morgen ein Elternabend stattfinden. Wolfsberater Olaf Kuball will mit der Kita-Leitung und den Eltern das weitere Vorgehen besprechen.

Elternabend zum Thema Wolf

„Die Sicherheit der Kinder ist das Wichtigste“, sagte die Kita-Vertreterin. Das Thema Wolf beschäftigt unterdessen auch die Eltern der Kinder im Waldkindergarten in Bad Bederkesa, auch wenn dort bislang keine Wolfssichtung bei Wanderungen erfolgte.  Dort soll am Donnerstag um 14.30 Uhr ein Elternabend mit dem Wolfsberater Hermann Kück stattfinden.

Jens Gehrke

Jens Gehrke

zeige alle Beiträge

Jens Gehrke ist in Bremerhaven geboren, arbeitet als Redakteur bei der NORDSEE-ZEITUNG und gehört seit 2016 dem nord24.de-Team an. Er hat Kulturwissenschaften und BWL in Lüneburg und Madrid studiert, danach volontierte er bei der NORDSEE-ZEITUNG. Die Schwerpunkte der Berichterstattung liegen in den Gemeinden Hagen im Bremischen und Beverstedt.