Nach Überfall in Leher Gartenparzelle: Mann (69) gestorben

Traurige Nachrichten übermittelt die Bremerhavener Polizei: Ein 69-jähriger Mann, der im Februar in einer Gartenparzelle in Lehe von einem Einbrecher heftigst attackiert und schwer am Kopf verletzt wurde (nord24 berichtete), ist jetzt verstorben.

Mutmaßlicher Täter soll etliche Straftaten begangen haben

Tatverdächtig ist ein 23 Jahre alter Mann. Die Polizei konnte den bulgarischen Staatsangehörigen, der seinen Lebensmittelpunkt zeitweise in Brake hatte,  kürzlich festnehmen. Dem mutmaßlichen Täter werden drei versuchte Tötungsdelikte, ein schwerer Raub, drei Einbrüche, ein Auto-Diebstahl und eine Trunkenheitsfahrt vorgeworfen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.