Anzeige

Video und exklusive Bilder: US-Army verlädt Panzer in Bremerhaven

Die USA verlegen eine Panzerbrigade nach Mittel- und Osteuropa. Logistische Drehscheibe für den Transport von Personal und Material ist Bremerhaven. Das erste Schiff mit militärischer Ausrüstung und Fahrzeugen ist heute entladen worden. Wir haben exklusive Bilder von der Entladung.

Bildergalerie: So sah die Verladung der US-Panzer im Hafen aus

  • Die ersten US-Panzer, Lastwagen, Anhänger und Container mit militärischer Ausrüstung sind in Bremerhaven eingetroffen.
  • Sie sind am Freitag auf der ABC-Halbinsel entladen worden.
  • Die Verlegung ist Teil der US-Operation "Atlantic Resolve". Sie hat nach Angaben der US-Regierung das Ziel, Frieden und Stabilität in den osteuropäischen Nato-Ländern zu sichern.
  • Der Frachter "Resolve" war am Mittwoch frühzeitig im Hafen angekommen.
  • Er hat schweres Gerät geladen.
  • Die Operation ist ein logistisches Großprojekt, denn die Panzerbrigade der vierten US-Infanteriedivision (3rd Brigade Combat Team, 4th Infantry Division) wird quer durch Norddeutschland nach Polen transportiert.
  • Nicht alle sind mit der Militäroperation einverstanden wie hier am "Treffpunkt Kaiserhafen" zu sehen ist. Am Sonnabend soll es in Bremerhaven Proteste geben.
  • Soldaten sind in der Kneipe mitten im Hafen sonst eher selten zu sehen.
  • So sieht die "Resolve" aus. Das Schiff war bereits am Mittwoch in Bremerhaven eingetroffen.
  • Es hatte nicht nur Fahrzeuge, sonder auch anderes Militärmaterial geladen.
  • Und natürlich auch typisch amerikanische Autos.
  • [Bitte das Bild anklicken, um das ganze Panorama zu sehen.]
  • [Bitte das Bild anklicken, um das ganze Panorama zu sehen.]
  • Die Panzer wurden von den Mitarbeitrn der BLG ausgeladen. Sie haben einen gehörigen Lärm verursacht. Stück für Stück reihte sich das Kriegsgerät im Hafen auf.
  • Deutschland ist Transitzone, Bremerhaven zentrale Verlade-Drehscheibe und die Bundeswehr logistischer Hauptpartner.
  • Die Fracht soll in Kürze über Polen in weitere Länder Mittel- und Osteuropas gebracht werden. Nach Angaben der Bundeswehr wird ein großer Teil per Zug transportiert.
  • Militärkonvois sind demnach durch Niedersachsen, Hamburg, Sachsen-Anhalt und Brandenburg geplant.
  • Die meisten der rund 4000 US-Soldaten, die zur Brigade gehören, werden allerdings mit dem Flugzeug direkt nach Polen fliegen.