Anzeige

Basketball Academy: Kids lernen von den Profis der Eisbären Bremerhaven

Die Eisbären Bremerhaven haben am Mittwoch ein Testtraining für Schüler an der CvO veranstaltet. Profi-Basketballer Adrian Breitlauch half den Kindern und Jugendlichen durch den Trainingsparcours der „kinder+Sport Basketball Academy“.

Dribbeln, Passen, Werfen und Koordination

Zahlreiche Jungen und Mädchen zwischen 7 und 15 Jahren dribbelten am Nachmittag durch die Sporthalle des Schulzentrums. An vier Stationen übte der Nachwuchs die Grunddisziplinen des Basketballs: Dribbeln, Passen, Werfen und Koordination.

Sechs Schwierigkeitsstufen

Anfänger der „kinder+Sport Basketball Academy“ starten mit dem weißen Trikot. Insgesamt gibt es sechs aufeinander aufbauende Schwierigkeitsstufen. Der 13-Jährige Julius Urban trägt bereits das rote Trikot, ihm fehlt nur noch das Schwarze. Selbst viele Profis meistern das sechste Level meistens nicht auf Anhieb, verrät der Eisbären Nachwuchsleiter Nils Ruttmann.

Die Academy im Video:

Lernen vom Profi

Basketball-Profi Adrian Breitlauch unterstützt die Kinder und Jugendlichen bei ihren Aufgaben. Der Bremerhavener ist Pate der Veranstaltung. Bei den Testtagen wurden schon ein paar Talente entdeckt, erzählt Ruttmann. In Bremerhaven tragen bereits drei junge Basketballer das schwarze Trikot, deutschlandweit sind es keine 50.

Spaß am Basketball

Die „kinder+Sport Basketball Academy“ soll bei den Kindern und Jugendlichen den Spaß am Basketball wecken. Die Veranstaltungen sind ein Baustein des Nachwuchskonzeptes der easyCredit Basketball Bundesliga. Wer den Parcours meistert bekommt ein Trikot und eine Trainings-DVD.