Anzeige

Bremerhaven: Der Hafentunnel wird teurer

Der Hafentunnel wird teurer. Die Kosten für die Hafenanbindung erhöhen sich nach jetzigem Stand um 3,56 Millionen Euro auf 183 Millionen Euro. 

Anfrage in der Stadtverordnetenversammlung

Das hat Oberbürgermeister Melf Grantz in der Stadtverordnetenversammlung auf eine Anfrage der Bürger in Wut (BIW) mitgeteilt. Würde es nach jetzigen Planungen bei der Summe bleiben, so müsste die Stadt 714 000 Euro von den Mehrkosten tragen.

„Zweiprozentige Überschreitung“

Die Mehrkosten sind unter anderem in den Bereichen Straßenbau, Grunderwerb und Leitungen angefallen. Laut Oberbürgermeister Grantz ist die derzeit zweiprozentige Überschreitung bei einem derart teuren Projekt im Rahmen und keineswegs ungewöhnlich.

Preiskorrektur im Sommer 2014

Die Kosten für den Hafentunnel sind einst mit 171 Millionen Euro veranschlagt worden. Im Sommer 2014 ist die Summe  korrigiert worden: auf 179,7 Millionen Euro, weil die Kosten aufgrund der Ausschreibungsergebnisse im Hauptwerk Tunnel um 8,4 Millionen Euro erhöht werden mussten. Der Anteil der Stadt lag bei 20 Prozent (1,68 Millionen Euro).

 

Mit dem Bau des Hafentunnels ist im Jahr 2013 angefangen worden, er soll 2019 fertig sein. Der Tunnel von der Autobahnabfahrt Überseehäfen in Richtung Hafen soll eine schnellere Anbindung für Lkw sein.

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.